Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

Jugend trainiert für Olympia

DREIMAL PLATZ 2 FÜR DIE CBS BEIM REGIONALENTSCHEID IM WETTBEWERB „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“ IM ORIENTIERUNGSLAUF

Die Klasse 7G nahm unter Leitung ihres Sportlehrers Herrn Fach erstmals am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia im Orientierungslauf in Vellmar teil und erzielte dabei ausgezeichnete Ergebnisse. Die Jungen- und die Mädchenmannschaft erreichten in der Schulwertung hinter der mit Heimvorteil angetretenen Ahnatalschule jeweils Platz 2, noch vor der Albert-Schweitzer-Schule aus Kassel.

In der Einzelwertung landete Tiago Silva Machado nach fulminantem Lauf völlig überraschend auf Platz 2. Florian Fliß und Robin McGowan standen dem kaum nach und schafften als Dritte auch noch den Sprung aufs „Treppchen“.  Fynn Reuting und Tobias Lepke belegten den 7. Platz. Das beste Mädchen-Duo Leonie Roppel und Emily Siebert wurde Achte.

Wie schwierig Orientierungslauf ist, wo auf einer fünffarbigen Spezialkarte im Gelände markierte Punkte in der vorgegebenen Reihenfolge und so schnell wie möglich angelaufen werden müssen, zeigt die abgebildete Jungenstrecke, die Tiago in nur 22 Minuten absolvierte.  Die erzielten Top-Ergebnisse sind umso höher zu bewerten, da alle SuS erst zwei Tage zuvor in einem dreistündigen Crashkurs von Herrn Fach auf den Wettkampf vorbereitet wurden.