Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

On y va! – Los geht´s

 

15 Schüler der CBS stellen sich den DELF-Prüfungen

Nach langer Wartezeit und Bangen können einige Schüler der CBS die verschobene DELF-Prüfung vom April endlich nachholen.

Mit einer kurzen Vorbereitung und Auffrischung möglicher Inhalte an zwei Nachmittagen in der Schule, stand am 11.11.200 die mündliche Prüfung in Kassel an der Albert-Schweitzer-Schule an. Nur mit strengen Hygienekonzepten war dies möglich. Alle Schüler (12 Schüler A1-Niveau, 3 Schüler A2-Nvveau) stellten sich den Fragen der französischen Prüfer über ihre Person, ihre Vorlieben sowie dem Gestalten eines Dialoges.

Die schriftliche Prüfung wird kommenden Samstag an der CBS stattfinden. Wie auch an der Albert-Schweitzer-Schule steht diese Prüfung unter strengen Hygienemaßnahmen – das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist während der kompletten Prüfung erforderlich.

Wir drücken den Schülern alle Daumen und sagen „Bonne chance!“

 

Hintergrund: Das Absolvieren der DELF-Prüfung ist freiwillig und wird neben dem Französischunterricht durchgeführt. Die Schüler erhalten bei einem erfolgreichen Abschluss ein offizielles Zertifikat mit dem Verweis auf ihre Sprachniveau. Diese Sprachniveau orientiert sich am europäischen Referenzrahmen für Sprachen und umfasst mehrere Niveaustufen.

 

 

Félicitation!

Schülerinnen und Schüler der CBS erhielten ein französisches Zertifikat für ihre Sprachkenntnisse

 

20 Schülerinnen und Schüler der CBS stellten sich Mitte März 2017 den Herausforderungen der französischen DELF- Prüfung (Diplôme d' études en langue française) und konnten nun alle voller Stolz ihre Zertifikate in Empfang nehmen.

Gut vorbereitet, jedoch auch mit großer Aufregung, vor allem vor der mündlichen Prüfung mit französischen Muttersprachlern in Kassel und der anschließenden schriftlichen Prüfung an der CBS, bewältigten alle die Anforderungen mit Bravour. Von 100 möglichen Punkten erreichte Julia Schumacher mit 92,5 Punkten das beste Ergebnis auf dem A1- Niveau, Roja Ali erzielte 89 Punkte im Sprachniveau A2.

Es nahmen an der Prüfung teil: Lukas Becker, Carolin Bliferniz, Carolin Bollerhey, Fenja Bürger, Luca Engelmohr, Robin Fiedler, Leon Fliß, Leon Graß, Cemile Inan, Carolin Löber, Evje Most, Lilli Neuhaus, Alina Reitze, Alexander Schadt-Mertz, Laura Schmidt, Stella Schnar, Julia Schumacher, Manuel Thiel, Kristin Wöllenstein (alle A1-Niveau) und Roja Ali (A2-Niveau).

Vielleicht ermutigen und motivieren diese tollen Ergebnisse auch den ein oder anderen, im nächsten Jahr (April 2018) ebenfalls an den Prüfungen teilzunehmen.

Die Anmeldungen laufen noch bis zum 3. Dezember 2017.

Hintergrundinformationen:

Das DELF scolaire-Sprachdiplom setzt sich aus 4 Niveaustufen zusammen: A1, A2, B1 und B2. Neben einer mündlichen Prüfung findet eine schriftliche Prüfung statt, die sich mit dem Hörverstehen, dem Leseverstehen und der schriftlichen Produktion befasst. Bei jedem der vier Prüfungsteile können bis zu 25 Punkte erzielt werden. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn insgesamt 50 (von 100) Punkten erreicht wurden.

Die vom französischen Bildungsministerium vergebenen Sprachzertifikate sind weltweit anerkannt und können im beruflichen Leben eine wichtige Rolle spielen. Des Weiteren sind sie ein Zeichen von Fleiß und Lernbereitschaft, da die Teilnahme freiwillig ist und außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet.

 

Bien fait - Gut gemacht!! 

23 Schülerinnen und Schüler der CBS erhielten kurz vor den Ferien die Nachricht, dass sie ihre DELF- Prüfung (Diplôme d' études en langue française) bestanden haben. Sie alle stellten sich Mitte April den Herausforderungen des Sprachdiploms und konnten nun voller Stolz ihre Zertifikate in Empfang nehmen.

Gut vorbereitet, jedoch auch mit großer Aufregung, vor allem vor der mündlichen Prüfung mit französischen Muttersprachlern in Kassel und der anschließenden schriftlichen Prüfung an der CBS, bewältigten alle die Anforderungen mit Bravour. Von 100 möglichen Punkten erreichte Isabel Bechtel mit 96 Punkte das beste Ergebnis auf dem A1- Niveau, Luisa Crede erzielte mit 92 Punkten das beste Ergebnis auf dem Sprachniveau A2.

Vielleicht ermutigen und motivieren diese tollen Ergebnisse auch den ein oder anderen, im nächsten Jahr ebenfalls an den Prüfungen teilzunehmen. Die vom französischen Bildungsministerium vergebenen Sprachzertifikate sind weltweit anerkannt und können im beruflichen Leben eine wichtige Rolle spielen. Des Weiteren sind sie ein Zeichen von Fleiß und Lernbereitschaft, da die Teilnahme freiwillig ist und außerhalb des regulären Unterrichts stattfand.

 

Hintergrundinformationen:

Das DELF-Sprachdiplom setzt sich aus 4 Niveaustufen zusammen: A1, A2, B1 und B2. Neben einer mündlichen Prüfung findet eine schriftliche Prüfung statt, die sich mit dem Hörverstehen, dem Leseverstehen und der schriftlichen Produktion befasst. Bei jedem der vier Prüfungsteile können bis zu 25 Punkte erzielt werden. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn insgesamt 50 (von 100) Punkten erreicht wurden.