Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

Mit Bewegung ins neue Schuljahr

 

 

Unter dem Motto „Zusammen mobil“ nahmen am Donnerstag, den 16.09.2021, über 200 Grund- und Förderstufenschülerinnen und -schüler der Christine-Brückner-Schule im Rahmen eines Aktionstages an der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche teil.

Dazu wurden extra die Otto-Heinrich-Kühner-Straße und der angrenzende Parkplatz abgesperrt und zur Scooter-Bahn umfunktioniert.

Die Kinder sausten mit Rollern, Inline Skates und Penny Boards durch Slalomparcours, die mit ihren bunten Toren und Hütchen für Abwechslung und Spaß sorgten.

Viele Schülerinnen und Schüler hatten auch eigene Fahrzeuge von zu Hause mitgebracht. Andere nutzten den umfangreichen Fahrzeugpool der Schule.

Für die große Auswahl der Stationen war das Grundstufenteam der CBS zuständig. Bereits früh am Morgen wurden gemeinsam mit den Kindern die Parcours aufgebaut.

„Bei diesem umfangreichen Bewegungs- und Spieleangebot ist wirklich für jedes Kind etwas dabei. Alle sind in Aktion!“, freute sich Grundstufenleiterin Eva Frankenfeld.

Förderstufenleiter Bodo Löwenstein stellte zufrieden fest: „Allein beim Zuschauen wird deutlich, dass unsere Schülerinnen und Schüler – gerade nach dieser langen Corona-Zeit – die Bewegung dringend brauchen, sowohl für ihre physische als auch im Besonderen für ihre psychische Weiterentwicklung.

Rainer Hering, Vorsitzender der Gemeindevertretung Bad Emstal, hob die tolle Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Gemeinde und Schule hervor: „Eine tolle Aktion, die unsere jungen Menschen wichtige Erfahrungen machen lässt.“

„Eine rundum gelungene Aktion, die uns im Rahmen unseres Schulentwicklungsschwerpunktes Schule und Gesundheit wieder einen Schritt in die Richtung zur gesundheitsfördernden Schule weitergebracht hat“, so das Fazit von Ulf Imhof, dem Schulleiter der Christine-Brückner-Schule.