Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

Mathematikwettbewerb 2017

Jetzt fährt sie zum Landeswettbewerb nach Wiesbaden! Viel Glück, Shirley!

Shirley Classen in der 3. Runde des Mathewettbewerbs

 

Bereits zu Beginn des 17. Jahrhunderts erkannte Galileo Galilei die große Bedeutung der Mathematik als er sagte: „Die Mathematik ist das Alphabet, mit dem Gott die Welt geschrieben hat.“
Und tatsächlich können Mathematiker aus aller Welt nur mit Hilfe von Zahlen und Symbolen – also ganz ohne Worte – miteinander kommunizieren. Die „Schönheit und Eleganz“ dieser Sprache erschießt sich jedoch nicht jedem – wohl aber einigen: Shirley Classen aus der Klasse 8a der Christine-Brückner-Schule ist eine davon! Sie hat sich von dieser Sprache begeistern lassen und beherrscht sie richtig gut. Die Hauptschülerin hat nicht nur die erste schulinterne Runde des landesweiten Mathematik-Wettbewerbs gewonnen. Sie konnte auch die zweite Runde auf Kreisebene für sich entscheiden. Damit hat sie sich für die dritte und letzte Endrunde, in der alle Kreissiegerinnen und Kreissieger gegeneinander antreten, qualifiziert. Die Landessiegerinnen und Landessieger werden in das Hessische Kultusministerium nach Wiesbaden eingeladen und dort durch eine Urkunde des Hessischen Kultusministers geehrt. Darüber hinaus erhalten die Landesbesten ein Buch- und ein Geldpreis.

Die ganze Schulgemeinde der CBS drückt nun Shirley die Daumen für die dritte Runde am 16. Mai 2017 und wünscht ihr viel Erfolg!

 

 

Vergleichsarbeiten, Lernstandserhebungen und Wissensüberprüfungen beginnen bereits in der Grundschule und gehören zum Schüleralltag. Einen anderen Stellenwert haben dagegen Wettbewerbe: Die Motivation besteht nicht nur in einem guten Ergebnis, um eine gute Note zu bekommen, sondern auch in der Chance, sich als Klassen- oder Jahrgangsbeste/r zu profilieren und zusätzlich auch noch etwas zu gewinnen.

Der Mathematik-Wettbewerb der Klasse 8 ist eine Mischung aus Lernstanderhebung und Wettbewerb. Alle hessischen Achtklässler sind verpflichtet daran teilzunehmen und ihren Kenntnisstand im Fach Mathematik unter Beweis zu stellen. Die Schüler und Schülerinnen werden im Unterricht gezielt vorbereitet. Zusätzlich ist der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, die ein gutes mathematisches Verständnis besitzen, eine Chance sich hervorzutun und sich in den anschließenden Wettbewerben regional bzw. landesweit mit anderen „Mathematikliebhaberinnen und – Liebhabern“ zu messen.

Der diesjährige Mathematik-Wettbewerb fand am 1.12.2016 statt und folgende Schülerinnen und Schüler der Christine-Brückner-Schule haben sich durch ihre besonderen Rechenfähigkeiten hervorgetan:

 

Leon  Graß 8G

Paul Pigorsch  8b

Shirley Classen 8a

 

Sie werden am 8.03.17 an der 2. Wettbewerbsrunde teilnehmen und dafür drücken wir ihnen ganz fest die Daumen und hoffen, dass sie weiterhin erfolgreich mitrechnen können.