Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

Tag der offenen Tür

2018

Mitmachen erwünscht!

 

Am Freitag öffnete die Christine-Brückner-Schule wie in jedem Jahr ihre Türen, um sich interessierten Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 und deren Eltern vorzustellen.

Das Auswählen der Schule nach der Grundstufe ist eine so wichtige Entscheidung, dass Eltern und Kinder sich gemeinsam auf den Weg machen. Das war an diesem Nachmittag deutlich zu erkennen. Ganze Familien kamen, um sich gemeinsam die Schule anzuschauen. Mütter, Väter, Großmütter und Geschwister wurden ebenso freundlich begrüßt wie die eigentlichen Hauptpersonen, denen sich die Schule von ihrer besten Seite zeigen wollte.

„Eigentlich kenne ich unsere Schule ja schon“, war von einigen Grundschülern der CBS zu hören, doch sie hatten nicht mit der Vielfalt der Stationen gerechnet, die sie dann unter Führung der Großen aus der Klasse 6 besuchten.

Die Scouts hielten ihre „Schäfchen“ zusammen und führten sie sicher und mit Einsatz durch das Gebäude. An jedem Anlaufpunkt wurde den Besuchern etwas zum Mitmachen geboten: Für jede und jeden war etwas dabei, für die Sprachkünstler waren es die Deutsch- und Englisch-Stationen, in denen ihnen z.B. Prunella, ein leibhaftiges Gespenst begegnete. In der Sporthalle probierten die Bewegungs-Interessierten unter Anleitung von engagierten Kollegen Geräte aus.

Die Naturforscher bekamen ihr Futter im Chemieraum, wo sie kleine Experimente durchführten. Im Computerraum wurde gezeigt, dass im Unterricht auch mit neuen Medien gearbeitet wird. Und schließlich hatte der Arbeitslehre-Fachbereich kleine handwerkliche Übungen vorbereitet, in denen die Besucher ihre eigenen Mitbringsel von der CBS herstellten.

Während die Kinder auf diese Art beschäftigt waren, wurden ihre Eltern vom Schulleitungsteam durch die Räume geführt. Dabei erlebten Eltern, die glaubten die Schule aus ihrer eigenen Schulzeit zu kennen, einige Überraschungen - schließlich hat sich die CBS in den letzten Jahren zweifellos verändert, so war es jedenfalls aus einigen Mündern zu hören.

Viele Eltern äußerten sich sehr positiv über das, was sie sahen, auch die Kinder waren angetan von ihrem Rundgang. Da bleibt zu hoffen, dass der Familienrat gemeinsam beschließt, die Kinder für die Klasse 5 an der CBS anzumelden.

Wir würden uns freuen!