Christine-Brückner-Schule
Christine-Brückner-Schule

Klaus Sprafke, Stv. Schulleiter

Geboren wurde Klaus Sprafke am 8. März 1972 in Bielefeld. Nach Abitur und Zivildienst studierte er in Bielefeld und Köln die Fächer Mathematik und Physik auf Lehramt für die Sekundarstufen I und II. Nach einer zweijährigen wissenschaftlichen Tätigkeit am Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) in Kassel absolvierte er das Referendariat am Kasseler Friedrichsgymnasium.

 

Nach einer kurzen Anstellung an der Theodor-Heuss-Schule in Baunatal wechselte er im November 2003 an die Christine-Brückner-Schule in Bad Emstal. Seine Freizeit verbringt der Vater von vier Kindern gerne mit seiner Familie, bei der Gartenarbeit oder mit einer Gitarre in der Hand.

 

Als Leiter der Jahrgangsstufen 7 - 10 war er zwischen 2010 und 2016 zuständig für die zentralen Abschlussprüfungen, den Übergang zu weiterführenden Schulen und die Profilierung des Gymnasialzweiges. Neben den schulischen Betätigungsfeldern ist er seit 2010 in der Bildungsverwaltung tätig: Im Staatlichen Schulamt Kassel ist er mit der Organisation der Zentralen Abschlussprüfungen, Nichtschülerprüfungen, Statistik sowie dem Bereich Schule & Gesundheit betraut. Seit dem 24.08.2016 ist Klaus Sprafke Stellvertretender Schulleiter und damit verantwortlich für die Erstellung des Stunden- und Vertretungsplans.

 

 

 

 

 

Seine Überzeugungen: „Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.“ (indisches Sprichwort) und „Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.“ (Laotse, chinesischer Philosoph)